Kaulquappen, Foto © NABU, Helge May
Kaulquappen, Foto © NABU, Helge May

Termine im März 2020

Aufgrund der Empfehlungen zum Coronavirus haben wir beschlossen, alle Termine bis einschließlich Ende Mai 2020 ausfallen zu lassen.

 
Wann Was Wo
Anf. März Aufbau Amphibienschutzzäune Essen
Mitte März Kinder-Krötenexkursion Essen
Mitte März Krötenbiologie, Exkursion Essen
Mitte März Krötenbiologie, Exkursion Essen
02.03. Mit Flechten Wirkung von Stadtklima u. Klimawandel erfassen, Vortrag Essen
07.03. Obstbaumveredelung in Theorie und Praxis Essen
07.03. Die Turteltaube, Vortrag Mülheim
08.03. Veredelungscafé Essen
14.-15.03. Erste Hilfe - Outdoor, Seminar Essen
14.03. NABU Mitgliederversammlung und mehr …..  verschoben! Essen
15.03. Nachhaltiger Frühjahrsputz, NAJU-Seminar Essen
21.03. Die Turteltaube, Vortrag  Essen
28.03. Die Sprache des Waldes, Exkursion Essen
28.03. Vogel-Exkursion in die Dingdener Heide Haminkeln
29.03. Toprope-Sicherungskurs, NAJU-Seminar

Duisburg

 
Wasservogelzählungen
Essen: 14.03.2020 (Baldeneysee nur mit Fahrrad)
Anmeldung Essen: 0201 - 48 32 93; ag-wasservoegel-essen@nabu-ruhr.de
 
Mülheim: 15.03.2020
Anmeldung: 0208 - 4 67 44 43; ag-wasservoegel-mh@nabu-ruhr.de
 
Stammtisch Naturschutz in Essen
12.03.2020
45133 Essen, Am Uhlenkrug 40, Gaststätte Uhlenkrug, 19 - 21 Uhr
 
Naturschutztreff Hohe Birk in Essen
07.03.2020
9 Uhr Frühstück (bitte selbst mitbringen), 9.30 Uhr Arbeitsbeginn
Treff: 45149 Essen, NABU-Hütte Hohe Birk, Alte Hatzper Str.
Nordeingang Kleingärtnerverein
 
NABU Treff in Mülheim
19.03.2020
45468 Mülheim, Alte Schleuse 3, Haus Ruhrnatur, 19 - 21 Uhr
Nebeneingang Außentreppe
 
Pflegemaßnahmen in Mülheim, Mulhofs Kamp
Auskunft: Geschäftsstelle: 0201 - 7 10 06 99

 

Anfang März

Termin wetterabhängig

Krötenschutz

Aufbau und Betreuung von Amphibienzäunen an vier Stellen in Essen:

Kontakt: Cora Ruhrmann; ag-amphibien@nabu-ruhr.de

Tel.: 02054 - 93 97 914

Mithelfer sind immer erwünscht!

 

Wenn Sie schon wissen, wo Sie mitarbeiten möchten, kontaktieren Sie direkt:

 

Essen-Bergerhausen:

Jürgen Vossen

juergen.vossen(at)t-online.de

 

Essen-Heisingen:

Cora Ruhrmann

ag-amphibien@nabu-ruhr.de

 

Essen-Kettwig / Essen-Schuir:

Susanne Erbach

info@nabu-ruhr.de

Patricia Fahrnschon

pfahrnschoen@gmx.de

 

Essen-Stadtwald:

Margot Abel

0208 - 74 05 36 44

Cora Ruhrmann

ag-amphibien@nabu-ruhr.de

 

Mitte März, Freitag oder Samstag

19 - ca. 20.30 Uhr, Termin wetterabhängig

Buffy, eine Erdkröte erzählt aus ihrem Leben

Eine Erdkrötengeschichte mit echten Erdkröten

Krötenexkursion für Kinder in Essen-Heisingen

Für Kinder in Begleitung im Alter von 5 - 12 Jahren

Leitung: Cora Ruhrmann

Anmeldung: ag-amphibien@nabu-ruhr.de

Bitte Warnwesten tragen, Taschenlampen und einen hohen Eimer mitbringen.

Kostenfrei, Spende willkommen

 

Mitte März, Freitag (ggf. anderer Tag)

20 - ca. 21.30 Uhr, Termin wetterabhängig

Biologie der Erdkröte und anderer heimischer Amphibien

Krötenexkursion in Essen-Heisingen

Krötenexkursion für Erwachsene und Jugendliche

Leitung: Cora Ruhrmann

Anmeldung: ag-amphibien@nabu-ruhr.de

Bitte Warnwesten tragen, Taschenlampen und ggf. einen hohen Eimer mitbringen

Kostenfrei, Spende willkommen

 

 

Mitte März

20 - ca. 21.30 Uhr, Termin wetterabhängig

Biologie der Erdkröte und anderer heimischer Amphibien

Krötenexkursion in Essen-Schuir

Leitung: Susanne Erbach

Anmeldung: T/AB 0201 - 7 10 06 99; info@nabu-ruhr.de

Bitte Warnwesten tragen, Taschenlampen und ggf. einen hohen Eimer mitbringen

Kostenfrei, Spende willkommen

 

Sternenhimmelflechte (Punctelia borreri), Foto © N. Stapper Sternenhimmelflechte (Punctelia borreri), Foto © N. Stapper

NATUR ZUM STAUNEN

Montag, 02.03.2020

Vortrag 18 - 20 Uhr

Mit Flechten die Wirkung von Stadtklima und Klimawandel erfassen

Durch den „Sauren Regen" bewirkte „Flechtenwüsten" an Rhein und Ruhr sind lange Geschichte. Heute zeigen Flechten eindrucksvoll die Wirkung des Klimawandels, denn bislang eher im Südwesten Europas verbreitete Arten werden bei uns immer häufiger. Die Flechten und ihre Biologie sowie aktuelle Untersuchungen zur Wirkung von Immissionen, Stadtklima und Klimawandel auf Flechten werden vorgestellt und es wird erklärt, wie man sich Flechten mit einfachen Mitteln nähern kann.

Referent: Dr. Norbert Stapper, Monheim

Treff: 45127 Essen, VHS, Burgplatz 1, Kleiner Saal (E 11)

Kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich

 

Samstag, 07.03.2020

Naturschutztreff Hohe Birk in Essen

9 Uhr Frühstück (bitte selbst mitbringen)

9.30 Uhr Arbeitsbeginn

Treff: 45149 Essen, NABU-Hütte Hohe Birk, Alte Hatzper Str.

Nordeingang Kleingärtnerverein

Gäste willkommen

 

Samstag, 07.03.2020

Obstbaumveredelung in Theorie und Praxis, 10 - 17 Uhr

Die Kunst der (Obstbaum-) Veredelung, also die vegetative Vermehrung von verholzenden Pflanzen, ist seit der Antike bekannt. Sie ist notwendig, da die Eigenschaften selbstunfruchtbarer Pflanzen nicht bei der Vermehrung über Samen erhalten bleiben: Wer einen Boskop haben will, muss diesen durch Veredeln gewinnen.

In diesem ganztägigen Kurs werden zunächst die theoretischen Grundlagen der Obstbaumveredelung vorgestellt: Baumbiologie, Veredelungstechniken, Veredelungsunterlagen, Reiserschnitt und -lagerung, Werkzeuge und Materialien.

Anschließend werden die Veredelungstechniken Kopulation und Spaltpfropfen praktisch erprobt.

Am Ende des Tages nimmt jedeR Teilnehmende zwei selbst veredelte Bäumchen alter Apfelsorten mit nach Hause. Die Reiser werden auf mittelstark wachsenden Unterlagen veredelt, so dass die (künftigen) Bäume hinsichtlich ihrer Wuchseigenschaften gut für den Haus- und Kleingarten geeignet sind.

In den Kursgebühren sind sämtliche Materialkosten (Reiser, Unterlagen, Veredelungsmaterial) enthalten. Eigenes Werkzeug kann gerne mitgebracht werden, wird ansonsten aber gestellt. Wer möchte, kann weitere Reiser alter Apfelsorten sowie Veredelungsunterlagen und Werkzeug am Ende des Kurses erwerben.

Referentin: Dipl.-Ing. Carina Pfeffer, Rösrath.

Die Referentin ist Pomologin, Landschaftsarchitektin und Baumschulistin und Mitglied der Pomologischen Kommission des Pomologenvereins und beschäftigt sich mit der Bestimmung, dem Erhalt und der Verbreitung alter Obstsorten.

Am nächsten Tag kann im Rahmen des „Veredelungscafés“ (s. Ankündigung) das frisch erworbene Wissen und Können vertieft und erprobt werden.

Treff: 45355 Essen, Voßgätters Mühle, Möllhoven 62

Anmeldung: epost@mh-obstgarten.de

Kosten: 68 € / 58 € für Mitglieder Mülheimer Obstgarten e. V., NAJU Essen/Mülheim, NABU Ruhr

Veranstalter: Mülheimer Obstgarten e. V., NABU

 

Turteltaube, Foto © Willi Mayer, NABU Turteltaube, Foto © Willi Mayer, NABU

Samstag, 07.03.2020

Die Turteltaube, 15 - 16.30 Uhr

Anmerkungen zum Thema Vogel des Jahres 2020

Referent: Thomas Brüseke

Treff: 45468 Mülheim, Haus Ruhrnatur, Alte Schleuse 3

Kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich

 

Sonntag, 08.03.2020

Veredelungscafé, 14 - 17 Uhr

Alle, die schon einmal an einem Veredelungskurs teilgenommen haben (beim Mülheimer Obstgarten, NABU/NAJU oder anderswo), haben beim Veredelungscafé Gelegenheit, in selbstorganisierter Runde erworbenes Wissen aufzufrischen und gelernte Veredelungstechniken anzuwenden. Veredelungsunterlagen (Apfel und Birne in verschiedenen Wuchsstärken), Reiser und Veredelungsgummis können vor Ort erworben werden, Werkzeug bitte mitbringen.

Treff: 45355 Essen, Voßgätters Mühle, Möllhoven 62

Anmeldung: epost@mh-obstgarten.de

Kostenfrei

 

Donnerstag, 12.03.2020

Stammtisch Naturschutz in Essen, 19 - 21 Uhr

Treff: 45133 Essen, Am Uhlenkrug 40, Gaststätte Uhlenkrug

Gäste willkommen

 

Erste Hilfe, Foto © NAJU NRW

Samstag, 14.03. und Sonntag, 15.03.2020

Seminar (ab 15 Jahre), 9 - ca. 17 Uhr

Erste Hilfe - Outdoor

Hier geht es vor allem um Maßnahmen, um Verletzten zu helfen, die nicht umgehend an den Rettungsdienst übergeben werden können. In der Stadt ist der Rettungsdienst meist in 8 Minuten vor Ort. Was aber ist auf einem Schiff auf einem größeren Gewässer? Oder bei einer Kanutour auf einem Fluss? Oder beim Skifahren oder Wandern im Schnee in den Bergen? Welche Hilfsmittel sollte man mit auf die Tour nehmen?

Hier reicht das Wissen aus einem Schnellkurs im Rahmen des Autoführerscheins nicht mehr aus, um einem Sportkameraden/Partnern zu helfen. Daher gibt es hier Infos zur Erstversorgung, aber auch zu Lagerungs- und Transporttechniken bis hin zu technischer Bergung aus schwierigen und gefährlichen Situationen.

Dieses Seminar richtet sich an Jugendleiter und Gruppenleiter, die mit ihren Gruppen in der Natur unterwegs sind, aber auch anderen Personen kann zusätzliches Wissen bei Aktivitäten in der Natur sicher nicht schaden.

Dieser Kurs findet wieder in Kooperation mit dem Bildungswerk des Landessportbundes statt, sodass mit der Teilnahmebescheinigung auch die Jugendleiter/Übungsleiter-Lizenzen des LSB verlängert werden können.

Ort: 45257 Essen-Kupferdreh

Anmeldung: NAJU NRW  [Online-Anmeldung]

https://www.naju-nrw.de/tatendrang/seminare/erste-hilfe-outdoor

Völklinger Str. 7 – 9, 40219 Düsseldorf

Info Tel.: 0211 - 15 92 51 30, E-Mail: mail@naju-nrw.de

Kosten: 60 € / 45 € für NABU/NAJU Mitglieder

Veranstalter: NAJU NRW mit LSB Bildungswerk

 

Samstag, 14.03.2020

Internationale Wasservogelzählungen, 9 - 12 Uhr

Vogelbeobachtung in Essen (Baldeneysee nur mit Fahrrad)

Leitung: Volker Meyer

Anmeldung: 0201 - 48 32 93; ag-wasservoegel-essen@nabu-ruhr.de

Kostenfrei                                                                      Info

 

Samstag, 14.03.2020

NABU Mitgliederversammlung und mehr …

10 - 12 Uhr, Mitgliederversammlung

12 - 13 Uhr, Mittagsimbiss - bitte vorab anmelden: mail@vossgaetters-muehle.de

oder telefonisch 0201 - 8 39 22 34 

Ab 13 Uhr:

- Naturkundliche Exkursion durch das Pausmühlenbachtal

- AGs präsentieren ihre Arbeiten

- Mühlengarten

Ab 15 Uhr Ausklang bei Kaffee und Kuchen

Treff: 45355 Essen, Voßgätters Mühle, Möllhoven 62

 

Aufgrund der Empfehlungen zum Coronavirus wird unsere Mitgliederversammlung auf einen anderen Termin verschoben, der noch bekannt gegeben wird.

 

 

 

Sonntag, 15.03.2020

Internationale Wasservogelzählungen 9 - 12 Uhr

Vogelbeobachtung in Mülheim

Leitung: Jürgen Pern

Treff: 45468 Mülheim, Ruhrstr. Parkplatz unter Konrad-Adenauer-Brücke

Anmeldung: 0208 - 4 67 44 43; ag-wasservoegel-mh@nabu-ruhr.de

Kostenfrei                                                                     Info

 

Sonntag, 15.03.2020

NAJU Seminar (ab 15 Jahre), 9 - 17 Uhr

Nachhaltiger Frühjahrsputz

Die Tage werden wieder länger und die eine oder andere staubige Ecke kommt nun zum Vorschein. Es ist Zeit für eine Grundreinigung! Aber brauchen wir wirklich all die angebotenen Putzmittel und auf welche Inhaltsstoffe sollten wir verzichten? Wir stellen Scheuermilch, Allzweckreiniger und Co aus einfachen Hausmitteln her, die weder die Umwelt noch den Geldbeutel belasten. Damit bist du ausgestattet für deinen Frühjahrsputz und erhältst Ideen für deine Kinder- und Jugendgruppenarbeit. Das Seminar wird im Rahmen der Juleica-Ausbildung als Modul III anerkannt.

Leitung: Annika Simon

Treff: Voßgätters Mühle, 45355 Essen, Möllhoven 62

Anmeldung: NAJU NRW  [Online-Anmeldung]

https://www.naju-nrw.de/tatendrang/seminare/nachhaltiger-fruehjahrsputz

Kosten: 25 €, für NAJU/NABU-Mitglieder 20 €

Das Seminar wird im Rahmen der Juleica-Ausbildung als Modul III anerkannt.

Veranstalter: NAJU

 

Donnerstag, 19.03..2020

NABU Treff in Mülheim, 19 - 21 Uhr

Nachrichten, Meinungen, Diskussionen

Treff: 45468 Mülheim, Haus Ruhrnatur, Alte Schleuse 3, Nebeneingang Außentreppe Gäste willkommen

 

Turteltaube, Foto © Wiili Mayer, NABU Turteltaube, Foto © Wiili Mayer, NABU

Samstag, 21.03.2020

Vortrag, 15 - 17 Uhr

Die Turteltaube, Vogel des Jahres 2020

Referentin: Bettina Kappert, Bochum

Treff: 45355 Essen, Voßgätters Mühle, Möllhoven 62

Kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich

 

Samstag, 28.03.2020

8 - 13 Uhr, Waldexkursion, Die Sprache des Waldes

Spuren und Vogelsprache in Essen-Heidhausen

Auf einem Rundweg von ca. 3 - 4 km ist Zeit für Dinge, die unterwegs „passieren“. Sie werden von einigen Übungen begleitet.

Die Natur ist voller Hinweise auf die Lebewesen in ihr, erzählt Geschichten über das, was war, und lädt uns ein ihre Geheimnisse zu entdecken. Vögel singen nicht nur, sondern teilen uns mit, was gerade um uns herum passiert. Auf dieser Exkursion wird es nicht darum gehen, die Stimme des Rotkehlchens von der der Mönchsgrasmücke zu unterscheiden, sondern das Wesen der Vogelsprache zuverstehen. Die Natur spricht ständig mit uns, fangen wir wieder an ihr zuzuhören.

Leitung: Achim Gehrke

Anmeldung: 0201 - 7 10 06 99; info@nabu-ruhr.de

Kostenfrei

 

Samstag, 28.03.2020

Exkursion in die Dingdener Heide, 13 - 18 Uhr

Wintergäste, Durchzügler, erste Brutvogel-Heimkehrer

Das Naturschutzgebiet Dingdener Heide liegt an der Grenze zwischen Münsterland und Niederrhein. Verschiedene Institutionen erwarben große Flächen dieses Gebietes und sicherten es dadurch für den Naturschutz. Viele in Nordrhein-Westfalen selten gewordene Vogelarten finden hier ein Brutgebiet und eine große Anzahl von Laubfröschen die vielerorts selten gewordenen Laichplätze.

Leitung: Norbert Friedrich

Treff: 45481 Mülheim, Parkplatz Aldi,
Düsseldorfer Str. 190

Anmeldung bis 21.02.2020 unter: Tel.: 01577 - 2 45 76 63

Anreise: Fahrgemeinschaften

Bei zu geringer Teilnehmerzahl bis zum Meldeschluss fällt die Veranstaltung aus.

Kosten: Benzinkostenumlage

 

Foto © NAJU NRW Foto © NAJU NRW

Sonntag, 29.03.2020

Seminar, (ab 14 Jahre)

Toprope-Sicherungskurs

An diesem Tag wollen wir euch fit machen, damit ihr mit Jugendlichen mal in die Kletterhalle gehen und sie dort fachgerecht sichern könnt. Oder ihr nutzt die Kenntnisse, um euch selbst und andere für praktische Naturschutzaktionen zu sichern. Das hilft euch z. B. beim Aufhängen von Fledermaus- oder Eulenkästen in luftiger Höhe, um beide Hände für den Kasten zur Verfügung zu haben. Oder ihr könnt dann T5-Geocache angehen, bei denen Seiltechniken nötig sind. Etwas Vorerfahrungen im Klettern und mit dem Material und dem Aufenthalt in luftigen Höhen müsst ihr schon haben. Lizenzierung durch den LSB, so dass der Nachweis fast überall anerkannt wird.

Leitung: Wolfgang Reinhold, Jörn Thebille

Ort: 47053, Duisburg-Hochfeld, Rudolf-Schock-Str. 10

Anmeldung: NAJU NRW [Online-Anmeldung]

https://www.naju-nrw.de/tatendrang/seminare/toprope-sicherungskurs

Kosten: 40 €, für NAJU-Mitglieder 30 €

Veranstalter: NAJU

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

Di + Do  10 - 14 Uhr (momentan für Publikumsverkehr geschlossen!)

Öffnungszeiten Büro Mülheim

Di 10 - 14 Uhr

(momentan geschlossen!)

Foto © NABU, U.van Hoorn Zum NABU Vogeltrainer
Erdköten, Foto @ C. Ruhrmann Mitglied im NABU werden
Newsletter, Foto @ U.Eitner, NABU Ruhr NABU Ruhr Newsletter
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturschutzbund Ruhr e. V., Waldlehne 111, 45149 Essen. Tel. 0201 7 10 06 99 - info@nabu-ruhr.de Impressum: Impressum - Datenschutz