Bärlauch, Foto © NABU, Helge May
Bärlauch, Foto © NABU, Helge May

Termine im April 2019

Wann Was Wo
06.-07.04. Outdoor-Erste-Hilfe-Kurs, Seminar E
13.04. Die Feldlerche, Vortrag MH
14.04. Vogelwanderung auf Zollverein E
19.04. Vogelwanderung im Raum Oefte Heiligenhaus
27.04. Botanikexkursion zum Auberg MH
27.04. Pflanzentauschbörse E
27.04. Frühlingsflora, Exkursion MH
28.04. Lebensräume im Schlosspark Borbeck, Exkursion E
 
Stammtisch Naturschutz Essen:
04.04.            E, Brückstr. 81, Domstuben
 
Naturschutztreff Hohe Birk in Essen:
06.04.            E, NABU-Hütte Hohe Birk, Alte Hatzper Str.
 
Admiral, Foto © Klaus Grebe, NABU Ruhr Admiral, Foto © Klaus Grebe, NABU Ruhr

Ausstellung, 12.03. - 26.04.2019

„Insekten - Gefährdete Vielfalt - Was nun?"

Fotos und Texte von Helmut Kessler  

Veranstaltungsort:

MedienHaus

Synagogenplatz 3

45468 Mülheim an der Ruhr              Info

Mo. – Fr. von 10:00 – 18:30 Uhr und Sa. von 10:00 – 14:00 Uhr

Donnerstag, 04.04.

Stammtisch Naturschutz in Essen, 19 - 21 Uhr

Treff: 45239 Essen, Domstuben, Brückstr. 81

Gäste willkommen    

 

 

Samstag, 06.04.

Naturschutztreff Hohe Birk in Essen

9 Uhr Frühstück (bitte selbst mitbringen) 9.30 Uhr

Arbeitsbeginn

Treff: 45149 Essen, NABU-Hütte Hohe Birk, Alte Hatzper Str.

 

Erste Hilfe, Foto © NAJU NRW Erste Hilfe, Foto © NAJU NRW

Samstag, 6.4. und Sonntag, 7.4.2019

Seminar, 9 – ca. 17 Uhr

Erste Hilfe - Outdoor

Hier geht es vor allem um Maßnahmen, um Verletzten zu helfen, die nicht umgehend an den Rettungsdienst übergeben werden können. In der Stadt ist der Rettungsdienst meist in 8 Minuten vor Ort. Was aber ist auf einem Schiff auf einem größeren Gewässer? Oder bei einer Kanutour auf einem Fluss? Oder beim Skifahren oder Wandern im Schnee in den Bergen? Welche Hilfsmittel sollte man mit auf die Tour nehmen?

Hier reicht das Wissen aus einem Schnellkurs im Rahmen des Autoführerscheins nicht mehr aus, um einem Sportkameraden/Partnern zu helfen. Daher gibt es hier Infos zur Erstversorgung, aber auch zu Lagerungs- und Transporttechniken bis hin zu technischer Bergung aus schwierigen und gefährlichen Situationen.

Dieses Seminar richtet sich an Jugendleiter und Gruppenleiter, die mit ihren Gruppen in der Natur unterwegs sind, aber auch anderen Personen kann zusätzliches Wissen bei Aktivitäten in der Natur sicher nicht schaden.

Dieser Kurs findet wieder in Kooperation mit dem Bildungswerk des Landessportbundes statt, sodass mit der Teilnahmebescheinigung auch die Jugendleiter/Übungsleiter-Lizenzen des LSB verlängert werden können.

Anmeldung:

www.naju-nrw.de/mach-mit/seminaranmeldung

Alter: ab 15 Jahre

Teilnahmebeitrag: 60 Euro Nichtmitglieder, 45 Euro NABU/NAJU Mitglieder

Veranstalter:

Naturschutzjugend NRW

Völklinger Str. 7 – 9, 40219 Düsseldorf

Tel.: 0211/ 15 92 51 30, E-Mail: mail@naju-nrw.de

 
Samstag, 13.04.
Vortrag, 15 - 17 Uhr
Die Feldlerche, Vogel des Jahres 2019
Bettina Kappert, Bochum
Treff: 45468 Mülheim, Haus Ruhrnatur, Alte Schleuse 3
Kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich
 
 

Sonntag, 14.04.
Vogelwanderung, 8 - 11 Uhr
Natur auf Zollverein
Vogelkundliche Wanderung
Elke Brandt
Es wird ein Einblick in die auf dem Gelände von Zollverein lebende Vogelwelt gegeben. Die unterschiedlichen Vogelarten, ihre Merkmale, Rufe und Gesänge sowie der Lebensraum der einzelnen Arten werden vorgestellt.
Treff: 45309 Essen, Gelsenkirchener Str. 181,
Ruhr Museum, am Fuß der Rolltreppe
Anmeldung: 0201 - 24 68 14 44; besucherdienst@ruhrmuseum.de
• Kosten: Erwachsene 3 Euro, Kinder frei
Ruhr Museum und NABU
Fernglas empfohlen.

 
 
Karfreitag, 19.04.
Vogelwanderung, 7 - 10 Uhr
Die Vogelwelt im Raum Oefte
Norbert Friedrich
Treff: 45219 Heiligenhaus-Isenbügel, Langenbügeler Str./Ecke Oefte
Kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich
 
 
Samstag, 27.04.
Wanderung, 10 - 12 Uhr
Botanische Exkursion zum Auberg
Der Auberg in Mülheim an der Ruhr liegt naturräumlich in der Grenzregion zwischen dem Süderbergland, der Westfälischen Bucht und dem Niederrheinischen Tiefland. Das spiegelt sich sowohl in der Geländemorphologie als auch in der Flora wider. Die Schwerpunkte dieser Exkursion sind neben der Landschaftskunde auch die Frühblüher unter den Gehölzen und die Arten der Wiesen und Weiden, die Ende April schon zu entdecken sind. Gerade im Bereich des Grünlandes werden derzeit einige Projekte zur ökologischen Aufwertung umgesetzt, wie die Anlage einer Blühwiese nach historischem Vorbild mit Förderung durch den Landschaftsverband Rheinland.
Corinne Buch
Treff: 45481 Mülheim, Eschenbruch, Parkplatz Hundewiese
Kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich
BSWR, NABU
 
 
Samstag, 27.4.
Pflanzentauschbörse, 11 - 15 Uhr
Tauschbörse einheimischer Pflanzen                     Info
Auf der NABU-Pflanzentauschbörse auf dem Bauernhof Mechtenberg, können Sie Pflanzen aus Ihrem Garten oder Balkon mit anderen Hobbygärtnern und dem NABU tauschen.
Mit dem Tausch von Pflanzen bringen Sie nicht nur eine bunte Vielfalt in Ihren Garten oder Balkon, an dem Sie sich erfreuen können: Auch unsere heimischen Vögel, Schmetterlinge, Wildbienen, Igel und Co. finden in einem naturnahen Garten reichlich Nahrung und Nistmöglichkeiten.
Ohne eigene Pflanzen ist auch die Mitnahme gegen eine Spende für den Naturschutz möglich.
Neben der Möglichkeit des Pflanzentausches gibt es ein Rahmenprogramm für die ganze Familie.
Das Hofcafé lockt mit Kaffee & Kuchen. - Machen Sie mit - wir freuen uns auf Sie!
Treff: 45309 Essen, Am Mechtenberg 5, Bauernhof Budde/Maas
NABU im Ruhrgebiet, NABU Bochum, NABU Gelsenkirchen, NABU Ruhr
Kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich
 

Samstag, 27.04. Exkursion, 14 - 17 Uhr

Frühlingsflora im Broich-Speldorfer Wald

Der Broich-Speldorfer Wald in Mülheim ist ein großflächiger Waldkomplex in dem bodensaure Laubwaldwälder und -forste auf sandig-kiesigem Untergrund überwiegen. Im Mittelpunkt der Exkursion stehen die unterschiedlichen Waldnutzungen und die typische Bodenvegetation. Im NSG "Hangquellen an der Tannenstr." befindet sich zudem der Fliegerberg. Dieser ehemalige Segelflughang ist im Winter ein beliebter Rodelberg und zeichnet sich durch bodensaure Magerrasen aus.

Bernhard Demel, Thomas Kalveram

Treff: 45479 Mülheim, Großenbaumer Str./Ecke Freundhofweg

Kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich    

 

 

Sonntag, 28.04. Vogel- u. Insektenexkursion, 9 - 11.30 Uhr

Lebensräume im Schlosspark Borbeck

Der Schlosspark Borbeck, als eine der ältesten gestalteten Parkanlagen im Rheinland besteht mit seinen Wiesen, Teichen, Bachläufen und Waldbereichen aus einem Mosaik verschiedener Lebensräume. Auf Grundlage von Vogelbeobachtungen werden wir uns die teils sehr unterschiedliche Nutzung dieser Lebensräume anschauen. Darüber hinaus werfen wir einen genaueren Blick in den Quellbereich der Borbecke und in die stromabwärts anschließenden Bachläufe, um die Besonderheiten der dort lebenden Insektenlarven, Schnecken und Bachflohkrebse zu entdecken.

Dr. Kathrin Januschke

Treff: 45355 Essen, Schloßstr.101, Eingang am Schloss Borbeck

Kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

Di + Do  10 - 14 Uhr

Foto © NABU, U.van Hoorn Zum NABU Vogeltrainer
Erdköten, Foto @ C. Ruhrmann Mitglied im NABU werden
Newsletter, Foto @ U.Eitner, NABU Ruhr NABU Ruhr Newsletter
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturschutzbund Ruhr e.V., Waldlehne 111, 45149 Essen. Tel. 0201 71 00 699 - info@nabu-ruhr.de Impressum: Impressum - Datenschutz