Bärlauch, Foto © NABU, Helge May
Bärlauch, Foto © NABU, Helge May

Termine im April 2018

Wann Was Wo
07.04. Besuch am Bienenstock MH
14.04. Die Sprache des Waldes, Exkursion E
21.04. Vogelstimmenexkursion E
21.04. NABU-Familienradtour in Mülheim MH
21.04. Botanischer Spaziergang E
21.04. Der Star - Vogel des Jahres 2018, Vortrag + Exkursion MH
22.04. Lebensräume im Schlosspark Borbeck, Exkursion E
26.04. Stadtgrün - (Lebens-)Räume, NUA-Tagung E
28.04. Infostand, Pflanzentauschbörse E
28.04. Botanische Wanderung MH
29.04. Vogelkundliche Wanderung E
    E
Pflegemaßnahmen MH, Mulhofs Kamp:  
Mi + Sa, 9 - 13 Uhr    Info  
     
Stammtisch Essen:  
05.04. E, Brückstr. 81, Domstuben  

Donnerstag, 5.4.

Stammtisch Naturschutz, 19 - 21 Uhr
Domstuben
Treff: Essen, Brückstr. 81
Gäste willkommen

Samstag, 7.4.

Honigbienen, 13 - 14.50 Uhr
Die Bienen vom Kloster Saarn

Zu Beginn des Jahres 2013 wurden im hinteren Teil des Klostergartens Bienenvölker angesiedelt. Der Standort bietet den Bienen ein vielfältiges Nahrungsangebot rund um den Kräutergarten und die Klosteranlage. Ausschlaggebend für das Projekt war der Wunsch, die jahrhundertealte Tradition der Zusammengehörigkeit von Klöstern, Kräutern und Bienen wieder aufleben zu lassen.

Nicola Fiß

Treff: 45481 Mülheim, Innenhof Kloster Saarn,
Klosterstr. 53
Empfehlung: Kopfbedeckung, vorher kein Parfüm benutzen Anschließend Möglichkeit zum Besuch des Klostercafés Anmeldung nicht erforderlich

Teilnahme kostenlos, Spende willkommen

Samstag, 14.4.

Waldexkursion, 8 - 13 Uhr 

Die Sprache des Waldes

Spuren und Vogelsprache in Essen-Heidhausen

Auf einem Rundweg von ca. 3 - 4 km ist Zeit für Dinge, die unterwegs „passieren“. Sie werden von einigen Übungen begleitet.,
Die Natur ist voller Hinweise auf die Lebewesen in ihr, erzählt Geschichten über das, was war, und lädt uns ein ihre Geheimnisse zu entdecken. Vögel singen nicht nur, sondern teilen uns mit, was gerade um uns herum passiert. Auf dieser Exkursion wird es nicht darum gehen, die Stimme des Rotkehlchens von der der Mönchsgrasmücke zu unterscheiden, sondern das Wesen der Vogelsprache zuverstehen. Die Natur spricht ständig mit uns, fangen wir wieder an ihr zuzuhören.

Achim Gehrke
Anmeldung: 0201 - 7 10 06 99; info@nabu-ruhr.de

Teilnehmerzahl begrenzt - Teilnahme kostenlos

Samstag, 21.4.

Vogelstimmenexkursion, 6.30 - 8.30 Uhr

Vögel im Schellenberger Wald

Ende April laufen die Balzaktivitäten der Vögel auf Hochtouren und so beeindruckt in den Morgenstunden ein vielstimmiges Vogelkonzert den Besucher des Schellenberger Waldes. Während Arten wie Mönchsgrasmücke und Zilpzalp bereits seit ein paar Wochen aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt sind, kommen andere wie z. B. der Waldlaubsänger gerade erst bei uns an. Im Schellenberger Wald stehen die Chancen außerdem gut dem imposanten Schwarzspecht zu begegnen, dem größten europäischen Specht. Auch weitere interessante Arten, wie Mittelspecht, Kleinspecht oder Waldbaumläufer leben hier und können mit etwas Glück beobachtet werden.

Tobias Rautenberg
Treff: 45134 Essen, Parkplatz am Jagdhaus Schellenberg, Heisinger Str. 170

• Kosten: 3 Euro, Kinder frei
Anmeldung nicht erforderlich
BSWR, NABU

Samstag, 21.4.

Tour de Ruhr, 9-13Uhr
NABU-Familienradtour in Mülheim

Der NABU Ruhr lädt ein zu einer geführten „Tour de Ruhr“ per Rad.
Auf knapp 16 km Länge wollen wir „erfahren“, welche manchmal unbeachteten Natur- und Umweltschätze der Mülheimer Süden birgt.
Stressfrei und meist abseits der großen Verkehrswege ist die geführte Tour auch für Kinder ab 10 Jahre geeignet.
Ob Stadtpark oder Friedhof, Ackerfläche oder Wald, Siepental oder Ruhraue, auf der Tour wird manches, das unbeachtet schlummert, in ein anderes Licht gerückt.
Fach- und sachkundige ehrenamtlich tätige Menschen erklären uns unsere Umwelt, hören zu, gehen auf unsere Fragen ein, und lassen ökologische Zusammenhänge erkennbar werden.
Zur Stärkung machen wir Rast am Biohof Felchner und an der NABU-Streuobstwiese in Menden. Dort gibt es Saft von eigenem Obst.

Reinhard Plath, Carsten Voss
Anmeldung: 0177 - 3 43 57 95; reinhard.plath@nabu-ruhr.de
Teilnehmerzahl begrenzt
Teilnahme kostenlos, Spende willkommen

Samstag, 21.4.

Botanischer Spaziergang, 10 - 12.30 Uhr
Frühlingsflora in Parkfriedhof und Stattrops Aue

Bernhard Demel, Thomas Kalveram
Treff: 45138 Essen, Stattropstr. / Ecke Sunderlandstr. (Eingang Parkfriedhof neuer Teil) Anmeldung nicht erforderlich - Teilnahme kostenlos

Samstag, 21.4.

Vortrag und Exkursion, 15 - 17.30 Uhr

Der Star - Vogel des Jahres 2018

Thomas Brüseke

Treff: 45468 Mülheim, Haus Ruhrnatur, Alte Schleuse 3

Anmeldung nicht erforderlich

Teilnahme kostenlos

Sonntag, 22.4.

Vogel- u. Insektenexkursion, 9 - 11.30 Uhr

Lebensräume im Schlosspark Borbeck

Der Schlosspark Borbeck, als eine der ältesten gestalteten Parkanlagen im Rheinland besteht mit seinen Wiesen, Teichen, Bachläufen und Waldbereichen aus einem Mosaik verschiedener Lebensräume. Auf Grundlage von Vogelbeobachtungen werden wir uns die teils sehr unterschiedliche Nutzung dieser Lebensräume anschauen. Darüber hinaus werfen wir einen genaueren Blick in den Quellbereich der Borbecke und in die stromabwärts anschließenden Bachläufe, um die Besonderheiten der dort lebenden Insektenlarven, Schnecken und Bachflohkrebse zu entdecken.

Dr. Kathrin Januschke

Treff: 45355 Essen, Schloss-Str.101, Eingang am Schloss Borbeck

Anmeldung nicht erforderlich -Teilnahme kostenlos

Donnerstag, 26.4.

Tagung, 9 - 17 Uhr

Stadtgrün - (Lebens-)Räume für Biodiversität, Gesundheit und Naherholung

Grünflächen, Parks, Kleingärten, Urban Gardening - auf grüne Oasen trifft man auch mitten in der Stadt! Welche Bedeutung haben diese unterschiedlichen Grünanlagen im urbanen Raum? Wie verbessern sie Stadtklima, Wohlbefinden oder sogar Gesundheit der Stadtbewohner? Wie werden sie für Naherholung und als Spielplatz genutzt? Welche Ziele verfolgt das „Weißbuch Stadtgrün" des Bundes? Welche Möglichkeiten ergeben sich daraus für die Stadtplanung? Diesen und weiteren Fragen gehen wir auf der Tagung nach.

Treff: 45127 Essen, Friedrich-Ebert-Str. 18 - 26, Unperfekthaus

Anmeldung bis 12.4.2018: poststelle@nua.nrw.de; Fax 02361 - 3 05 33 40.

• Kosten: 35 Euro

NUA, Regionalstelle Ruhrgebiet, Akademie f. öffentl. Gesundheitswesen

Samstag, 28.4.

Pflanzentauschbörse, 11 - 15 Uhr

Tauschbörse einheimischer Pflanzen

Auf der NABU-Pflanzentauschbörse auf dem Bauernhof Mechtenberg, können Sie Pflanzen aus Ihrem Garten oder Balkon mit anderen Hobbygärtnern und dem NABU tauschen.

Mit dem Tausch von Pflanzen bringen Sie nicht nur eine bunte Vielfalt in Ihren Garten oder Balkon, an dem Sie sich erfreuen können: Auch unsere heimischen Vögel, Schmetterlinge, Wildbienen, Igel und Co. finden in einem naturnahen Garten reichlich Nahrung und Nistmöglichkeiten.

Ohne eigene Pflanzen ist auch die Mitnahme gegen eine Spende für den Naturschutz möglich.

Neben der Möglichkeit des Pflanzentausches gibt es ein Rahmenprogramm für die ganze Familie.

Das Hofcafé lockt mit Kaffee & Kuchen. - Machen Sie mit - wir freuen uns auf Sie!

Treff: 45309 Essen, Am Mechtenberg 5, Bauernhof Budde / Maas

NABU im Ruhrgebiet, NABU Bochum, NABU Gelsenkirchen, NABU Ruhr

Anmeldung nicht erforderlich - Teilnahme kostenlos

Samstag, 28.4.

Botanik-Wanderung, 14 - 16.30 Uhr

Frühblüher auf dem Radschnellweg (RS 1) in Mülheim

Der RS 1 gilt als erster Radschnellweg Deutschlands. Mit seiner Fertigstellung erstreckt er sich über eine Länge von 101 km von Duisburg nach Hamm. - Im Stadtgebiet von Mülheim liegt der Weg auf der ehemaligen Trasse der Rheinischen Bahn. Beim Ausbau der Strecke wurde daher Wert auf den Erhalt typischer Substrate wie Gleisschotter gelegt, sodass hier auch die charakteristischen Tiere und Pflanzen einen Lebensraum finden.

Bei dieser Exkursion stehen vor allem frühblühende, krautige Pflanzenarten im Mittelpunkt, die typisch für diesen besonderen und außerordentlich artenreichen Lebensraum sind. Zudem wird Wissenswertes über die Natur auf Ruderalflächen vermittelt.

Corinne Buch

Treff: 45472 Mülheim, Treppe Zugang am Frohnhauser Weg (Nähe Schönebeckweg)

• Kosten: Erwachsene 3 Euro, Kinder frei

Anmeldung nicht erforderlich

BSWR, NABU

Sonntag, 29.4.

Natur auf Zollverein, 8 - 11 Uhr

Vogelkundliche Wanderung

Elke Brandt

Es wird ein Einblick in die auf dem Gelände von Zollverein lebende Vogelwelt gegeben. Die unterschiedlichen Vogelarten, ihre Merkmale, Rufe und Gesänge sowie der Lebensraum der einzelnen Arten werden vorgestellt.

Treff: 45309 Essen, Gelsenkirchener Str. 181, Ruhr Museum, am Fuß der Rolltreppe

Anmeldung: 0201 - 24 68 14 44; besucherdienst@ruhmuseum.de

• Kosten: Erwachsene 3 Euro, Kinder frei

Ruhr Museum und NABU

Fernglas empfohlen

Foto © NABU, U.van Hoorn Zum NABU Online Vogelführer
Erdköten, Foto @ C. Ruhrmann Mitglied im NABU werden
Newsletter, Foto @ U.Eitner, NABU Ruhr NABU Ruhr Newsletter
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturschutzbund Ruhr e.V., Waldlehne 111, 45149 Essen. Tel. 0201 71 00 699 - info@nabu-ruhr.de